Hallo schöne Frau! Juliedates.com Test

by

Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht. Trotzdem müssen unbekannte Dinge ja nicht zwangsläufig schlecht sein. Und was im kulinarischen Bereich zutrifft, gilt ebenso für Datingportale im Internet. Daher verdient es auch die relativ unbekannte Plattform Juliedates.com, etwas näher unter die Lupe genommen zu werden. Also wird es Zeit für einen ausführlichen Juliedates.com Test.

Zuvor sei noch erwähnt, dass eine ausführliche Recherche im Internet keine brauchbaren Zahlen, Daten, Fakten oder Erfahrungsberichte über Juliedates.com liefert. Doch auch dieser Umstand muss kein Alarmsignal sein. Denn immerhin finden sich auch keine negativen Bewertungen zu dieser Datingseite.

Anfängliche Skepsis hat noch nie geschadet

Da Juliedates.com, wie bereits erwähnt, ein recht unbeschriebenes Blatt ist, gilt auch hier: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

Insofern habe ich die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) im Vorfeld erst ausgiebig studiert, bevor ich mir hier ein Profil angelegt habe. Dort ist aber ganz klar vermerkt, dass ein Basisprofil kostenlos ist und man selbiges jederzeit ohne Angabe von Gründen wieder löschen kann.

Am schönsten wäre es natürlich, im Impressum eine deutsche Adresse zu lesen, aber mit der Schweiz gebe ich mich auch gerne zufrieden. Bei irgendeiner Südseeinsel wäre die Skepsis jedenfalls nicht so rasch verflogen.

Das Profil für den Juliedates.com Test ist mit geringstem Aufwand angelegt:

  • Man gibt den Wohnort an, das Alter und das Geschlecht. Auf die detaillierte Anschrift wird augenscheinlich keinen großen Wert gelegt. Nach dem Klick auf den Freischaltlink, der mir per E-Mail zugesandt wurde, geht es weiter.
  • Ich werde befragt zu Hobbies, zum Musikgeschmack, meinen modischen und sportlichen Interessen und selbstverständlich auch zum Aussehen.
  • Auch ein Foto kann ich hochladen, aber darauf verzichte ich für diesen Juliedates.com Test.
  • Weiter geht es zum Profiltext, den ich aber weitgehend ausklammere: Ein einziger Satz muss vorerst reichen.

Und schon bin ich drin, ganz einfach.

Juliedates.com - erotischekontakte.de

Unterhaltungswert: Macht Juliedates.com Spaß?

Angemeldet habe ich mich als Mann, der Interesse am Kontakt zu Frauen hat. Möglicherweise habe ich als männlicher Nutzer mit Gratis-Zugang eingeschränktere Funktionen als Frauen. Jedenfalls wendet sich Juliedates.com eindeutig an Frauen und zielt darauf ab, einen höheren Frauenanteil zu haben als die meisten Datingseiten.

Was mir positiv auffällt ist die Tatsache, dass Juliedates.com auch bei männlichen Nutzern nicht auf die hormonelle Ebene abzielt.

Mit anderen Worten: Ich muss für den Juliedates.com Test keine Angaben zu meiner Sexualität und meinen Neigungen beziehungsweise Fantasien machen. Auch werde ich nicht, wie ich es von manch dubioser Kontaktseite bereits kenne, von bildschönen, blutjungen Damen/ Fakes bzw. Animatoren mit heißer Post überschüttet. Zwar wundert es mich auch hier, dass ich bereits nach wenigen Minuten zwei Zuschriften von Frauen bekomme. Aber bei beiden Damen handelt es sich um Mittvierzigerinnen. Als Gratisnutzer kann ich weder die Profilbilder sehen noch die Nachrichten lesen. Also will ich hier einmal glauben, dass es sich nicht um bezahlte Lockvögel der Seitenbetreiber handelt.

Allerdings liegt hier auch der Hase im Pfeffer: Mit meinem kostenlosen Zugang kann ich keine Mails lesen und auch selbst keine verfassen. Ich kann keine Profilbilder anschauen und die zugehörigen Texte auch nicht lesenImmerhin kann ich aber die Funktionen erkennen, die ich als kostenpflichtiges Mitglied hätte. Und die sind nicht sehr umfangreich. Zwar gibt es schöne Suchfunktionen, mittels welcher ich sicher zu mir passende Damen finden könnte. Aber es gibt keinen erkennbaren Chat, keine Community mit Tipps, Tricks, erotischen Geschichten oder Reisebeschreibungen.

Der Unterhaltungswert kann also nur zustande kommen, wenn man wirklich mit den passenden Leuten zusammengeführt wird. Das scheint mir allerdings durchaus möglich.

2,5 Sterne in dieser Kategorie

Benutzerfreundlichkeit / Fairness

Wie eingangs bereits beschrieben gibt es zahlreiche Indizien, eine Datingseite für eine große Verarschung zu halten. Beispielsweise ist es schon äußerst kurios, wenn ein Mann ohne Profilbild und ohne Angaben zur Person heiße Anfragen von Damen bekommt, die Modelqualitäten mitbringen. Jeder Mann, der auf seriösen Plattformen unterwegs ist, weiß, wie schwierig die Kontaktaufnahme mit der Damenwelt ist. In den meisten Fällen steht sogar in den AGB, dass Fakeprofile zur „Unterhaltung und zu Testzwecken“ betrieben werden.

Bei Juliedates.com muss ich allerdings anmerken, dass ich solche Informationen in den AGB nicht finden konnte. Und wenn die Betreiber der Seite tatsächlich Bauernfängerei betreiben wollten, hätten sie dazu ja alle Möglichkeiten.

Ich möchte also glauben, dass Juliedates.com eine grundsätzlich ehrliche Website ist, auf der man echte Kontakte knüpfen kann.

Ein weiteres Indiz für meine Einschätzung beim Juliedates.com Test ist die „Date-Garantie“, die Juliedatesgroßzügig anbietet. Wer kein Date findet, bekommt sein Geld zurück. Dazu hat die Community folgende Bedingungen veröffentlicht:

„Die folgenden Bedingungen gelten für unsere Date-Garantie: Um alle Bedingungen für die Garantie zu erfüllen, musst du ein vollständig ausgefülltes Profil (ein ausgefüllter Profiltext, der dich und deine Interessen gut beschreibt, die Bereiche “Persönliches” und “Aussehen” vervollständigt) über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten haben.
Innerhalb der Zeit müssen in deinem Profil jederzeit mindestens fünf Profilbilder freigeschaltet sein. Weiterhin musst du für jede Mitgliedschaftswoche mindestens sieben unterschiedliche Mitglieder aus deiner Umgebung (Umkreis 100km) und in deinem Altersspektrum (-5/+5 Jahre) anschreiben, damit es auch zu einem Treffen kommen kann.
Falls du alle Bedingungen erfüllst und es trotzdem kein Date gibt, erstatten wir dir alle Kosten für den kompletten Zeitraum deiner Mitgliedschaft vollständig. Die Garantie verfällt spätestens neun Monate nach deiner ersten Anmeldung. Wir wünschen dir Erfolg bei deinen Dates!“

Das klingt zwar etwas kompliziert, aber Juliedates.com will ja schließlich Geld verdienen. Also bedarf es schon einer gewissen Mitwirkung der User, tatsächlich auch Dates zu ermöglichen.

4 von 5 Sternen.

Juliedates.com - erotischekontakte.de

Abwechslungsreichtum: Was hat Juliedates.com zu bieten?

Keine Unterhaltung = keine Abwechslung. Da sich Juliedates.com auf das Wesentliche zu konzentrieren scheint, also auf das Herstellen von Kontakten zwischen den einzelnen Mitgliedern, kann man nicht wirklich von Abwechslungsreichtum sprechen.

Vielleicht lässt sich aber positiv vermerken, dass man ja bei der Erstellung des eigenen Profils allerlei detaillierte Angaben zu Hobbies und Interessen machen kann. Es dürfte also kein allzu großes Problem sein, mit anderen Usern eine Basis für eine Unterhaltung zu finden. Von Männern setzt das allerdings die Bereitschaft voraus, sich auch wirklich unterhalten zu wollen.

Genau da liegt ja häufig das Problem, denn viele Männer sind nicht nur mundfaul, sondern scheinen auch ungerne zu schreiben. Wer sich aber Mühe gibt, mit einer Frau eine angenehme Konversation zu führen, könnte hier vielleicht sogar das Datingparadies schlechthin vorfinden.

2 von 5 Sternen für den Abwechslungsreichtum.

Design:

Wenn Juliedates.com wirklich besonders die Frauen im Blick hat, scheint die Website auf einem guten Weg zu sein.

Grauer Hintergrund, pinke Flächen, weiße Schrift: Das Designkonzept geht auf. Farblich dürfte es jedenfalls den Geschmack der meisten Frauen treffen, ohne die Männer aber zu verschrecken. Schön ist, dass die Website ohne Schnickschnack auskommt: Hier gibt es keine Laufschriften, blinkende Buttons oder nervige Animationen anderer Art. Selbst auf ein Artwork oder ein Bild im Hintergrund wird verzichtet, damit nichts von den wesentlichen Funktionen ablenkt.

Damit sei aber nicht gesagt, dass die Gestaltung nicht zeitgemäß sei. Alles wirkt äußerst modern und gut gestaltet, aber eben super übersichtlich. Sicher wird das auch daran liegen, dass Juliedates.com ja ein recht spartanisches Angebot an Funktionen hat. Doch Minimalismus ist nicht ohne Grund eine Kunst. Und die beherrscht Juliedates.com fraglos in Perfektion.

Hier hat Juliedates 4 gute Sterne verdient.

Juliedates.com - erotischekontakte.de

Preis-Leistungs-Verhältnis

Selbstverständlich kommt es beim Preis-Leistungs-Verhältnis immer auf die Perspektive an. Wer kostenlose Datingseiten kennt, wird Juliedates relativ teuer finden. Allerdings gibt es Anbieter, die mit zweifelhaften Methoden weit mehr verlangen als Juliedates.com.

Die Preise sind hier gestaffelt:

  • 1 Monat : 39,90€
  • 3 Monate: 29,90€ pro Monat
  • 6 Monate: 24,90€ pro Monat

Wenn dafür tatsächlich einsame Herzen zueinander finden, erscheinen diese Beträge durchaus moderat.

Einen Punktabzug gibt es allerdings dafür, dass man das einmal angelegte, kostenpflichtige Profil nur auf dem Postwege kündigen kann. Und jeder weiß, dass normal frankierte Briefe wie von Zauberhand verschwinden können, wenn es tatsächlich ums Geld geht.
Also ist man wohl gezwungen, ein Einschreiben in die Schweiz zu senden, was nicht ganz billig ist.

3 von 5 Sternen.

Fazit des Juliedates.com Test:

Leider finde ich nirgendwo Communitydaten von Juliedates.com. Es wäre doch interessant zu wissen, seit wann es die Website gibt, wie viele Mitglieder hier angemeldet sind und wie sich die Geschlechter prozentual verteilen.

Allerdings bekomme ich allein aus meiner Region endlos lange Mitgliederlisten, wobei mir ausschließlich Frauen angezeigt werden. Wenn wirklich alles mit rechten Dingen zugeht, ist hier also eine ganze Menge los. Die Wahrscheinlichkeit, nette Damen kennenzulernen, dürfte damit recht groß sein. Wenn ich selbst nicht in ganz festen Händen wäre oder Interesse an einem Seitensprung hätte, würde ich es vielleicht einmal mit einem Probemonat bei Juliedates.com versuchen. Das Konzept wirkt jedenfalls äußerst interessant.

Mein Daumen geht also vorsichtig nach oben.