GAYS.com

by

Der gay social dating site GAYS.com Test

Gays.com ist eine Community f√ľr Schwule und Lesben, die zu ihrer Sexualit√§t stehen und gemeinsam auf einer Plattform mit Gleichgesinnten kommunizieren m√∂chten. Diese gay social dating Seite¬†ist der perfekte Platz f√ľr all diejenigen, die auf der Suche nach hei√üen Abenteuern, One-Night-Stands und Dates oder aber auch auf der Suche nach einer romantischen Beziehung oder Freundschaften sind. Hier findet jeder den richtigen Partner!

Das Dating-Portal wurde bereits im Jahr 2006 gegr√ľndet und hat mittlerweile √ľber 700.000 Nutzer. Die Mitglieder sind offen, frei heraus, nicht verklemmt und sehr kommunikativ. Hier trifft man auf Menschen, die √§hnliche Interessen teilen und Lust am Flirten haben. Das allerbeste: Die Nutzung dieser Plattform ist kostenlos! Wer das nicht glaubt, liest sich den folgenden Testbericht und √ľberzeugt sich selber!

Der gay social dating site GAYS.com Test

Jetzt anmelden

 

Gays.com Test: Unterhaltungswert

Verschiedene Funktionen, Nutzung dieser Funktionen z.T. auch ohne Mitgliedschaft möglich, Mitgliedervielfalt

Bei gays.com ist die Anmeldung in wenigen Minuten abgeschlossen und die Mitglieder werden sofort auf ihr Profil weitergeleitet. Hier wird man zun√§chst einmal willkommen gehei√üen und bekommt direkt Informationen und Links zu den wichtigsten Funktionen. Das ist sehr praktisch, denn Neulinge m√ľssen nicht lange suchen, um die wirklich wichtigen features zu finden.

Anschlie√üend k√∂nnen die Mitglieder ihr Profil (am besten vollst√§ndig) ausf√ľllen, denn das erh√∂ht die Chance angeschrieben zu werden. Oberhalb der Profilangaben befindet sich ein Strahl, der die Vollst√§ndigkeit des Profils in Prozent anzeigt. Auf der Profilseite k√∂nnen Angaben zur eigenen Person gemacht (Wohnort, Interessen, Beziehungsstatus, Alter, Suchradius, sexuelle Vorlieben, Aussehen etc.) oder auch ein Fragebogen ausgef√ľllt werden. Der Frageboden beinhaltet Fragen zur Community, zu den Erwartungen, zum Outing, zu den Charaktereigenschaften usw. Mit solch einem Interview kann die Aufmerksamkeit der Community auf sich gelenkt werden und die Chance auf einen Flirt steigt.

Wer möchte, kann eine persönliche Anzeige erstellen. Das funktioniert folgendermaßen:

Zun√§chst einmal hat man die M√∂glichkeit aus verschiedenen Kategorien zu w√§hlen wie ‚ÄěSex & Hookups, Sexparties, Fetish & BDSM, Escort, New Friends, Love & Relationship, Going Out & Nightlife und Travel Partner‚Äú. Dann sollte am besten eine sehr pr√§gnante √úberschrift gew√§hlt und ein aussagekr√§ftiger Text verfasst werden, in dem m√∂glichst genau beschrieben wird was man sucht und in dem ein wenig √ľber sich selbst berichtet wird (mind. 200 Zeichen lang). Danach wird das gesuchte Geschlecht ausgew√§hlt, das Alter, sowie eine Stadt mit Umkreis in km und schon ist die pers√∂nliche Anzeige fertig!

Die Betreiber von gays.com m√∂chten die Basisfunktionen f√ľr alle Mitglieder zug√§nglich machen, d.h. die wesentlichen Funktionen k√∂nnen auch ohne eine Bezahlmitgliedschaft genutzt werden. Dazu geh√∂rt beispielsweise die Erstellung eines Profils, das kostenlose Versenden von Nachrichten (10 pro Tag), sehen wer Online ist, Favoriten speichern, Suchfunktion nutzen, unbegrenzt Fotos und 5 Videos hochladen, kostenloser Fake Profil Check, Nutzung des Chatrooms, pers√∂nliche Anzeige aufgeben. Puh‚Ķ das ist schon eine ganze Menge und immer noch nicht alles.

Denn au√üerdem ist die Funktion ‚ÄěSpeed Dating‚Äú kostenlos nutzbar. Mitglieder m√ľssen ein Foto von sich hochladen, um hier mitmachen zu k√∂nnen. Hier geht es n√§mlich um die Bewertung anderer Mitglieder anhand der Profilbilder und einer kurzen Beschreibung. Wenn einem das Bild gef√§llt kann auf ‚ÄěFlirt‚Äú geklickt werden, wenn nicht, dann auf ‚ÄěNicht mein Typ‚Äú. Die √úbereinstimmungen findet man unter ‚ÄěFlirts‚Äú

Auch als Basismitglied bekommt man bei der gay social dating site¬†gays.com die M√∂glichkeit selbst zu kontrollieren, von wem man angeschrieben werden m√∂chte. Das hei√üt also, man kann die Kontakte filtern und beispielsweise angeben, dass man ausschlie√ülich Nachrichten von Frauen bzw. M√§nnern zwischen ‚Ķ und ‚Ķ Jahren erhalten m√∂chte und schon quillt der Posteingang nicht √ľber mit unerw√ľnschten Anfragen. Sehr praktisch!

Mitglieder haben nicht nur die M√∂glichkeit √ľber private Nachrichten Kontakt zu anderen Usern aufzunehmen, sondern auch √ľber dem Chat. Hier kann man verschiedenen Chatr√§umen beitr√§ten und in einem real time chat fr√∂hlich drauf los plaudern. Bezahlmitglieder k√∂nnen auch ihre Webcam aktivieren. Dadurch bekommt man noch mehr Aufmerksamkeit und Flirtm√∂glichkeiten.

Das ist immer noch nicht alles! User von gays.com können zudem kostenlose SMS versenden (5 SMS/Tag) und an regemäßig stattfindenden Fotowettbewerben teilnehmen. Das aktuelle Motto lautet: How fit are you? Das heißt, man schickt ein Bild ein auf dem man in top Form zu sehen ist (Bsp.: auf der Hantelbank, im Fitnessstudio, beim Training, im Muskelshirt etc.) und die Community stimmt ab, welches Bild ihnen am besten gefällt.

Diese Gay-Community ist unheimlich vielseitig, bietet unz√§hlige M√∂glichkeiten zu kommunizieren und das alles auch noch komplett kostenlos. Das ist gut gemeint, scheint die User aber zu √ľberfordern. Manchmal ist weniger eben mehr. 2 Punkte

Der gay social dating site GAYS.com Test

Jetzt anmelden

 

Gays.com Test: Preis-Leistung

Was bekomme ich f√ľr mein Geld? Was verlangt die Konkurrenz?

Das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als nur fair. Die Mitglieder haben die Möglichkeit zwischen zwei Mitgliedschaften zu wählen, der Premium- und der VIP-Mitgliedschaft. Eine Premium-Mitgliedschaft gibt es bereits ab 4,49 Euro im Monat, bei einer Laufzeit von 12 Monaten. Auch eine 1-monatige Laufzeit (evtl. zum Testen) ist durchaus bezahlbar und kostet 9,90 pro Monat.

Die VIP-Mitgliedschaft beinhaltet einige Zusatzfunktionen mehr, aber auch hier sind die Preise sehr human. VIP bei gays.com wird man bereits ab 7,49 Euro pro Monat (bei 12 Monaten Laufzeit). Die detaillierte Preis√ľbersicht befindet sich weiter unten im Text.

Mitglieder haben au√üerdem die M√∂glichkeit, jeden Tag bis zu 50 Punkte zu verdienen, die sie wiederum in eine zwei w√∂chige Mitgliedschaften eintauschen k√∂nnen. F√ľr 1500 Punkte bekommt man eine Premium und mit 3000 Punkten eine VIP-Mitgliedschaft. Hierf√ľr m√ľssen die User einfach nur aktiv sein, viele Nachrichten senden, Profile bewerten, im Forum schreiben, Foto hochladen, Freundschaftsanfrage senden und einiges mehr. Unter ‚ÄěPoints‚Äú findet man eine ganze Liste zu den punktebringenden Aktivit√§ten.

Tolles Konzept, interessante Verdienstmöglichkeiten, faire Preise und sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis! Auch hier TOP!

 Der gay social dating site GAYS.com Test

Jetzt ausprobieren

 

Gays.com Test: Abwechslungsreichtum

Verschiedene Möglichkeiten mit anderen Menschen in Kontakt zu treten- nicht nur im Chat! Abwechslung wie Fotowettbewerbe, Umfragen, allgemeine Community-Vielfalt

Nat√ľrlich gibt es auch bei gays.com zus√§tzliche Funktionen, die durch eine Bezahlmitgliedschaft erworben werden k√∂nnen. Da w√§re beispielsweise das Einsehen der 18+ Inhalte, sehen wer neu ist, die Entfernung anderer Mitglieder sehen, das Versenden von Foto Nachrichten, der Offline Modus, eine geheime Video Galerie erstellen, mit einer Webcam chatten oder werbefrei surfen. Au√üerdem k√∂nnen die Premium- und VIP-Mitglieder eine Statistik einsehen, die detaillierte Informationen √ľber die Antwortrate, Nachrichtenqualit√§t und Informationen √ľber die Aktivit√§t anderer Mitglieder beinhaltet. Das kann durchaus hilfreich sein!

Der Unterschied zwischen einer Premium- und einer VIP-Mitgliedschaft ist, dass man als VIP zus√§tzlich in den Suchergebnissen, sowie der ‚ÄěWer ist Online‚Äú-Liste bevorzugt angezeigt wird und TOP Messages versenden kann.

Wer viel Lust auf Schreiben und Diskutieren hat, der hat die M√∂glichkeit sich im Forum auszutoben. Hier gibt es diverse Foren mit unterschiedlichen Themen, wie zum Beispiel ‚ÄěLove & Relationship‚Äú, ‚ÄěLifestyle & culture‚Äú, ‚ÄěPolitics & activism‚Äú usw. Gays.com verf√ľgt au√üerdem √ľber ein Magazin, mit Themen rund um Homosexualit√§t. Hier findet man sehr interessante Artikel aus den Rubriken ‚ÄěThis is Gay Life!‚Äú ‚ÄěLove & Sex‚Äú, ‚ÄěMind & Body‚Äú und ‚ÄěGays.com Gossip‚Äú. Reinschauen lohnt sich in jedem Fall.

Ein weiterer Punkt, der diese gay social dating site sehr abwechslungsreich und spannend macht, ist der Event Kalender. Hier können die Mitglieder den Umkreis ihres Wohnortes eingeben und drunter erscheinen die anstehenden Veranstaltungen.

Gays.com ist sehr abwechslungsreich, unterhaltsam, macht Spa√ü und kann durchaus erfolgsbringend in Bezug auf Flirts & Co. sein. Irgendwie scheint der Funkt aber nicht ganz √ľberzuspringen. 2 Punkte an dieser Stelle

Gays.com Test: Benutzerfreundlichkeit

Logischer Seitenaufbau und leichte Handhabung, einfache Anmeldung und Profilgestaltung, Informationen lassen sich schnell finden z.B.: FAQ’s, Support usw.

Gays.com ist eine sehr benutzerfreundliche Seite, denn hier steht das Mitglied im Vordergrund und nicht der Profit. Die Gay-Community verf√ľgt √ľber ein sehr kompetentes Support Team, welches unter support@gays.com angeschrieben werden kann. Die freundlichen Mitarbeiter stehen den Mitgliedern bei allen Fragen rund um gays.com helfend zur Seite.

Die Preise bei gays.com sind sehr fair, k√∂nnen aber nat√ľrlich auch nach oben angepasst werden. Die Mitglieder m√ľssen sich aber keine Sorgen machen, denn eine bereits abgeschlossene Mitgliedschaft bleibt preislich konstant bis sie abl√§uft. Danach kann man sich immer noch √ľberlegen, ob man sich als Premium- bzw. VIP-Mitglied auf gays.com bewegt oder doch lieber als Basismitglied.

Auch die K√ľndigung des Accounts ist kinderleicht. Man geht einfach auf ‚ÄěMy Membership‚Äú und klickt anschlie√üend auf ‚ÄěDelete my account‚Äú. Wichtig: bei dieser Gay-Community gibt es keine K√ľndigungsfrist. Gays.com m√∂chte, dass die User in Bezug auf ihre K√ľndigung flexibel sind ‚Äď sehr l√∂blich!

Viele Communities k√§mpfen mit dem Vorurteil nur Fakes und kaum wahre Mitglieder auf ihrer Plattform zu haben. Dagegen will gays.com vorgehen‚Ķ Mitglieder k√∂nnen anderen ganz einfach zeigen, dass sie kein Fake sind, indem sie einen ‚Äěfake profil check‚Äú machen. Dazu m√ľssen sie lediglich den Nickname und das aktuelle Datum auf ein Blatt Papier schreiben und ein Foto machen, auf dem sie dieses Blatt vor sich halten. Der Nickname und das Gesicht m√ľssen deutlich erkennbar sein (wird nicht ver√∂ffentlicht, nur f√ľr interne Zwecke). Als Dankesch√∂n bekommen die Mitglieder 1500 Punkte gutgeschrieben, die in eine zwei w√∂chige Premium-Mitgliedschaft eingetauscht werden k√∂nnen.

Da die Betreiber von gays.com sehr viel Wert aus Diskretion legen, k√∂nnen die Mitglieder diverse Einstellungen vornehmen, damit die eigene Privatsph√§re gewahrt wird (Bsp.: Videos und Fotos nur f√ľr Mitglieder zug√§nglich machen, Suchmaschinen d√ľrfen die eigene Profilseite nicht speichern usw.). Ein weiteres Beispiel f√ľr die diskrete Herangehensweise von gays.com ist, dass auf Kreditkartenabrechnungen oder Bankausz√ľgen nicht ‚ÄěGays.com‚Äú erscheint, sondern ‚Äěgssco‚Äú.

Der gay social dating site GAYS.com Test

Jetzt anmelden

 

Gays.com Test: Design

Design, Farbwahl/ Schriftwahl/ Bilderwahl, Layout-Gestaltung, Lesbarkeit, usw.

Das Design von gays.com ist frisch, modern und sehr ansprechend. Die Farben Blau, T√ľrkis und Orange wurden sehr sorgf√§ltig gew√§hlt, sodass ein harmonisches Bild entstanden ist. Die Layout Gestaltung ist sehr √ľbersichtlich, die wichtigsten Funktionen wurden in vier Oberbegriffe zusammengefasst und befinden sich in der oberen Navigationsleiste. Auf der linken Seite wurde ebenfalls eine Navigationsleiste angebracht mit ‚ÄěFlirts‚Äú, ‚ÄěVisitors‚Äú, ‚ÄěPoints‚Äú, Favourites‚Äú und ‚ÄěFriends‚Äú.

Außerdem sehr gut… in den Texten befinden sich einige Links, die allerdings farblich hervorgehoben wurden. Dieser Punkt wurde sehr gut umgesetzt, denn die farblichen Akzente irritieren nicht, sondern helfen dabei bestimmte Funktionen schneller wiederzufinden.

An der Seite befindet sich ein kleiner Button ‚ÄěTOP‚Äú. Klickt man auf diesen, wird man direkt zum Seitenanfang bef√∂rdert, somit entf√§llt das l√§stige scrollen. Das Design von gays.com hat uns ebenfalls gut gefallen, solide, aber nichts besonderes. 2.5 Punkte

Gays.com Test: Community Daten

Allgemeine Informationen und Eckdaten zu der Community

  • Anzahl der¬†Mitglieder: √ľber¬†700.000
  • Gr√ľndungsjahr:¬†2006

Gays.com Test:¬†Preis√ľbersicht

Premium-Mitgliedschaft:
  • 1 Monat = 9,90 Euro
  • 3 Monate = 22,49 Euro (monatl. 7,49 Euro)
  • 6 Monate = 35.90 Euro (monatl. 5,99 Euro)
  • 12 Monate = 53,90 Euro (monatl. 4,49 Euro)
VIP-Mitgliedschaft:
  • 1 Monat = 16,90 Euro
  • 3 Monate¬†= 35,90 Euro (monatl. 11,96 Euro)
  • 6 Monate = 59,90 Euro (monatl. 9,90 Euro)
  • 12 Monate = 89,90 Euro (monatl. 7,49 Euro)

Jetzt ausprobieren