Licht aus, Kamera an: Zeit für My Dirty Hobby

by

In der Vergangenheit habe ich schon eine ganze Menge Datingseiten, Kontaktbörsen und Erotik-Communities getestet. My Dirty Hobby ist allerdings eine Premiere: Was sich auf der Startseite vollmundig als „Größtes Social Network für Erwachsene“ bezeichnet, entpuppt sich als Plattform für private Pornos. Mit solchen Anbietern habe ich bisher keine Erfahrungen gemacht, also bin ich doppelt neugierig auf diesen Anbieter.

Was ist My Dirty Hobby?

Bei My Dirty Hobby muss zwischen normalen Nutzern und eingetragenen Amateuren unterschieden werden.

Normale Nutzer können hier Pornos und erotische Bilder anschauen, mit Amateuren chatten oder sich mit ebensolchen zu einem Camchat verabreden. Voraussetzung dafür ist ein ausreichendes Guthaben an sogenannten DirtyCents, die paketweise angeboten werden. Was mir gleich zu Anfang positiv auffällt ist die Tatsache, dass man hier kein Abonnement erwerben muss und das kleinste Guthabenpaket von 800 DirtyCents bereits für 10 Euro zu haben ist. Sehr weit kommt man damit natürlich nicht, aber man kann sich einen ersten Eindruck verschaffen, ohne ein großes finanzielles Risiko einzugehen.

Ganz toll finde ich die Transparenz, die hier an den Tag gelegt wird: Gleich auf der Startseite habe ich die Möglichkeit, mir eine Pressemappe als pdf-Datei herunterzuladen, um Details über das Angebot zu erfahren. Obwohl es sich bei Pornografie ja bekanntlich um ein äußerst heikles Thema handelt, geht man hier ganz locker und ehrlich damit um.

Leider muss ich erst über ein Guthaben verfügen, um mich weiter auf dieser Seite umschauen zu können, dafür gibt es einen kleinen Punktabzug. Ansonsten ist mein erster Eindruck aber ein sehr guter. So muss Pornografie sein.

Unterhaltungswert

Der Unterhaltungswert wird bei My Dirty Hobby großgeschrieben.

Zwar darf man hier keine Community in dem Sinne erwarten, wie man sie von anderen Erotikseiten kennt. Fotowettbewerbe, Toytests oder die Vostellung von Swingerclubs sucht man hier also vergebens, wie ich auch im My Dirty Hobby Test feststellen kann.

Dafür ist die Seite aber so vollgepackt mit Bildern, Videos und Webcam-Angeboten, dass hier wirklich jeder User unterhalten wird.

Sofern man ausreichend DirtyCents auf der Guthabenseite hat. Und natürlich muss man Spaß an Erotik und Pornografie haben, sonst wird man dieser Seite wirklich gar nichts abgewinnen können. Vielleicht wird es dem einen oder anderen User auch nicht so sehr schmecken, für Pornografie Geld auszugeben. Denn immerhin ist das Netz randvoll mit kostenlosen Pornos für jeden Geschmack. Ein Vorteil ist hier aber, dass man mit den Amateuren in Kontakt treten und teilweise sogar seine Wunschpornos bestellen kann.

Das ist dann für beide Seiten ein sehr lukratives Geschäft – und wer sagt, dass es nicht auch in diesem Bereich eine gewisse Kundenbindung geben darf? Die meisten Amateure freuen sich über ein Feedback oder gar einen Austausch mit ihren Kunden. Gerne auch, um auf dem neuesten Stand der Kundenwünsche zu bleiben und das eigene Angebot anzupassen beziehungsweise zu verbessern.

Allerdings muss man sich grundsätzlich von der Vorstellung verabschieden, hier reale Sexkontakte oder gar die Liebe fürs Leben finden zu können.

Es ist zwar nicht verboten, hier auch solche Kontakte zu knüpfen. Trotzdem steht im Grunde genommen immer fest, wer Koch ist und wer Kellner.

4,5 Sterne in dieser Kategorie.

My Dirty Hobby Review - erotischekontakte.de

Preis-Leistungs-Verhältnis

Beim Preis-Leistungs-Verhältnis wird es etwas unübersichtlicher. Zwar konnte ich im My Dirty Hobby Test verschiedene DirtyCent Pakete zu unterschiedlichen Konditionen finden. Da die aktiven Amateure aber selbst bestimmen, wie viel Geld ihr Service kostet, ist diese Währung deutlichen Schwankungen unterworfen.

Leider konnte ich auch keinen Richtwert ermitteln, der mir da irgendwie weitergeholfen hätte. Immerhin bieten aber einige Amateure ein paar ihrer Inhalte kostenlos an, um neue Follower zu gewinnen. Doch wie so oft gilt auch hier: Ohne vorherige Guthaben-Aufladung geht gar nichts, man dringt also gar nicht erst zu den kostenlosen Bildern und Videos vor.

Eine regelmäßige Mitgliedschaft kann man abschließen (VIP-Zugang), muss es aber nicht. Somit kann man hier nicht von einer Abofalle sprechen.

Registrierte Amateure bekommen immerhin 25% der erzielten Einnahmen, müssen dieses Geld aber versteuern.

So kann durchaus eine beträchtliche Summe zustande kommen, wenn man für qualitativ hochwertige Inhalte sorgt, die viele Leute in ihren Bann ziehen. Ob es aber fair ist, wenn die Plattform für ihren Service 75% des Geldes einbehält, darf doch bezweifelt werden. Zumal My Dirty Hobby auf Zypern registriert ist – aus steuerlichen Gründen.

In der Preisgestaltung gibt es also Licht und Schatten, daher sind 2,5 Sterne sicher eine faire Wertung.

My Dirty Hobby Review - erotischekontakte.de

Abwechslungsreichtum

Auch Pornografie bietet Abwechslung. Das ist nicht nur jedem Pornokonsumenten bekannt sondern auch allen, die sich über ein Zuviel an Erotik in Internet und Medien beklagen. Jeder Mensch hat andere erotische Vorlieben und Fantasien, die sich in Bildern und Videos widerspiegeln.

Amateure bilden hier keine Ausnahme, sondern sind häufig noch kreativer als ihre professionellen Kollegen. Details, die von Konsumenten gewünscht werden, lassen sich im Amateurbereich doch deutlich schneller und unkomplizierter umsetzen als am professionellen Film- und Fotoset.

Auf My Dirty Hobby gibt es nicht nur Pornografie für jede Vorliebe und jeden Fetisch, sondern auch in vielfältigster Form.

Besonders beliebt sind dabei Bilder und Videos, aber auch Live-Cams und Telefonsex-Angebote erfreuen sich stets großem Zulauf. Als normaler Konsument kann man natürlich ganz nach Lust, Laune und Budget hin- und herwechseln. Viele User scheinen die große Abwechslung aber gar nicht zu wollen, obwohl sie die Möglichkeit dazu haben: Wer einmal sein Lieblingsangebot gefunden hat, ist damit oft zufrieden – und befriedigt. Übrigens können Bilder und Videos von den Betrachtern kommentiert werden, wie man es von Youtube o.ä. kennt. Auch das hilft beiden Seiten bei der ständigen Anpassung und Verbesserung des Angebots.

Für den Abwechslungsreichtum verdient My Dirty Hobby volle 5 Sterne.

My Dirty Hobby Review - erotischekontakte.de

Benutzerfreundlichkeit

Hier muss der große Knackpunkt als erstes genannt werden: Zwar wird My Dirty Hobby damit, dass man sich hier kostenlos registrieren kann. Doch damit hat es sich dann auch schon wieder mit den kostenfreien Möglichkeiten, denn ohne Aufladung von DirtyCents geht es dann nicht mehr weiter. Dieser Punkt ist eindeutig negativ – in Sachen Benutzerfreundlichkeit bleibt es aber auch der einzige.

Insgesamt werden die User bei My Dirty Hobby nicht nur über alle Details gut aufgeklärt, um zu diesem Anbieter Vertrauen fassen zu können.

Man findet sich auch sofort gut auf der Seite zurecht und kann ganz individuell nach den interessantesten Inhalten stöbern. Zu den Inhalten gehört auch ein Onlineshop, der sexy Kleidung und diverse Merchandising Produkte mit „My Dirty Hobby“ – Logo anbietet. Obwohl ich hier sicher nichts bestellen werde (die Preise sind wirklich gesalzen!), wirkt auch dieser wie eine vertrauensbildende Maßnahme auf mich. Je größer und breiter sich eine Community aufstellt, desto mehr muss sie auch den eigenen Ruf pflegen.

Gut gefällt mir, dass ich stets alle Informationen griffbereit habe, ohne mich lange durch die Seiten klicken zu müssen.

Im unteren Bereich der Startseite finde ich bereits interne Links zu

  • Kontakt und Impressum,
  • FAQs,
  • Nutzungsbedingungen,
  • Datenschutzrichtlinie und
  • wissenswerten Details, wenn ich selbst als Amateur auftreten will.

Auch schön ist, dass sich jeder User mit Alter und Identität verifizieren muss. Das mag etwas umständlich sein, hält aber mögliche Fakes weitestgehend fern.

4 Sterne sind in dieser Kategorie absolut verdient.

Design

Niemand kann das Rad neu erfinden. Und dies tut auch My Dirty Hobby nicht.

Die Aufmachung der Seite ist sachlich und übersichtlich, aber auch nicht spektakulär.

Dominiert wird die Seite von grauen Hintergründen in unterschiedlichen Farbtönen, die Schrift ist rot oder schwarz. Einige grüne Schaltflächen setzen sich davon angenehm und auffällig zugleich ab. Sicher ist es auch der Tatsache geschuldet, dass es sich bei My Dirty Hobby um keinen Billgheimer handelt, dennoch: Dass man hier nicht mit Werbung irgendwelcher Partnerseiten überhäuft wird, ist mehr als angenehm. Denn gerade bei Pornografie wissen wir schließlich alle, wie nervtötend die zahlreichen Laufschriften und Popups sein können.

Hier bleibt alles übersichtlich: What you see is what you get. Prima.

My Dirty Hobby Review - erotischekontakte.de

Auch für das Design vergebe ich gerne 4 Sterne.

Community Daten

Mitgliederzahl: ca. 620 000 Online seit: 2006 Provision für Amateure: 25 % Verdienstmöglichkeiten: Bilder, Videos, Nachrichten, Webcam- und Telefonsex Fakecheck: ja

Preisübersicht

VIP-Mitgliedschaft:

  • 1 Monat: 19,95 EUR
  • 2 Monate: 35,90 EUR (17,95 EUR / Monat)
  • 3 Monate: 49,85 EUR (16,62 EUR / Monat)

DirtyCents:

  • 800 DirtyCents: 10,00 EUR
  • 1.200 DirtyCents: 15,00 EUR
  • 2.000 DirtyCents: 25,00 EUR
  • 4.000 DirtyCents: 50,00 EUR

Einnahmemöglichkeiten

Wer sich bei My Dirty Hobby erfolgreich als Amateur registriert hat, kann hier bares Geld durch das Hochladen beziehungsweise Bereitstellen erotischer Inhalte verdienen. Die Preisgestaltung ist dabei völlig frei: 25% der erzielten Umsätze werden den Amateuren auf das Konto überwiesen. Allerdings handelt es sich dabei um zu versteuerndes Einkommen.

Wer also nicht nur einen 08/15-Fick vor der Kamera zeigt, sondern besondere Details in den Fokus rückt, kann hier tatsächlich auf nennenswerte Beträge kommen.

My Dirty Hobby Review - erotischekontakte.de

Fazit:

Insgesamt bin ich positiv überrascht.

Ich hatte zuerst eine schmuddelige, wenig vertrauenerweckende Website erwartet, doch tatsächlich scheint es sich um einen so fairen wie transparenten Anbieter zu handeln. Reale Sexkontakte gibt es hier zwar nicht, dafür aber geile Inhalte für jeden Geschmack. Und wer sich schon immer mal im Porno-Business versuchen wollte, hat hier die Chance auf einen Einstieg.