First Affair

by

Was ist First Affair?

First Affair ist eine Casual-Dating-Community, die Gleichgesinnte zunächst einmal virtuell zusammenbringen möchte. Hier sucht man nicht nach Chatpartnern und netten Gesprächen, sondern nach Abenteuern, Sex und realen Affären.
Dieses Fremdgehportal ist (nach eigenen Angaben) eine niveauvolle und edle Seite. Die Casual-Dating-Community First Affair hat sich auf die Vermittlung erotischer Sexabenteuer spezialisiert und egal ob Frauen, Männer oder Paare, hier sollte für jeden etwas Passendes dabei sein. Es wird sehr großen Wert auf Sicherheit und Diskretion gelegt, was man bei einem Fremdgehportal auch erwarten sollte. Da können auch wir nichts gegenteiliges behaupten, denn es hat auf uns beim First Affair Test tatsächlich einen seriösen und diskreten Eindruck gemacht.
Da es sich hierbei um keine Partnervermittlung im herkömmlichen Sinne handelt, sondern um die Vermittlung von zwanglosen Sexdates, wird bei der kostenlosen Anmeldung nach Sexvorlieben und -wünschen gefragt. Dadurch sollen die passenden Kandidaten herausgefiltert und nach dementprechenden Profilen gesucht werden. Die Anmeldung ist innnerhalb weniger Minuten abgeschlossen und die Suche kann beginnen. Viel Spaß!

Jetzt anmelden

 

Der Casual-Dating-Community First Affair Test

Unterhaltungswert

Verschiedene Funktionen, Nutzung dieser Funktionen z.T. auch ohne Mitgliedschaft möglich, Mitgliedervielfalt

In der Kategorie Unterhaltungswert bekommt das Fremdgehportal First Affair 2,5 Sterne. Sehr gut finden wir das Mitglieder die Möglichkeit haben einige Funktionen kostenlos zu nutzen. Zum Beispiel das Erstellen eines First Affair Profils, die “Wer ist Online”-Funktion, sowie das Anzeigen der letzten 5 Besucher deines Profils. Ebenfalls kostenlos nutzbar ist die Suchfunktion. Als Neumitglied möchte man sich ja zunächst einmal einen Überblick über die Mitglieder verschaffen und prüfen, ob was interessantes dabei ist. Wurde ein ansprechendes Profil gefunden, hat man die Möglichkeit dieses Profil genauer unter die Lupe zu nehmen… denn das Anschauen von Mitglieder-Profilen ist ebenfalls kostenlos! Im nächsten Schritt folgt das Anschreiben und hier stoßen wir schon auf unser erstes Problem. Leider ist genau dass was unserer Meinung nach ein Chatportal ausmacht, nämlich das Schreiben und Kommunizieren mit anderen Mitgliedern, kostenpflichtig und hindert die Nicht-Bezahlmitglieder an einer Kontaktaufnahme. Leider ist auch das Lesen von Nachrichten beim Casual-Dating-Community firstaffair.de nicht auf Anhieb möglich. Im Posteingang sieht man zwar das Profilbild und somit von wem man angeschrieben wurde, doch leider ist die Nachricht verschleiert. Um Nachrichten empfangen zu können muss sich ein Mitglied verifizieren, d.h. entweder gibt man seine private Telefonnummer preis oder bezahlt 5 Euro für die Echtheitsprüfung.
Wir finden, das problemlose Schreiben und Lesen von Mails ist das A und O eines Casual-Dating-Portals und ziehen daher die Hälfte der Sterne in dieser Kategorie ab.
Bezahlmitglieder können Kontakt aufnehmen, indem sie über das interne Flirt-Mail-System andere Mitglieder anschreiben, im Videochat kommunizieren, durch das Verschicken virtueller Geschenke oder durch das Versenden einer Anfrage, ob derjenige ein Vertrauensmitglied werden möchte.

Jetzt anmelden

 

Die Casual-Dating-Community First Affair im Sex-Community Test

 

Preis-Leistung der Casual-Dating-Community

Was bekomme ich für mein Geld? Was verlangt die Konkurrenz?

Die Casual-Dating-Community First Affair schneidet im Preis-Leistungs-Verhältnis nur mittelmäßig ab. Eine 1-monatige Mitgliedschaft kostet knapp 40 Euro und das ist unserer Meinung nach ganz schön viel Geld wenn man bedenkt, dass es keine Garantie für Erfolg gibt.
Mit der kostenlosen Basismitgliedschaft kann man sich zwar einen groben Überblick verschaffen, d.h. also ein erstes Reinschnuppern in die Profile ist möglich, doch sobald es an die Kontaktaufnahme geht muss das Portemonnaie gezückt werden und das nicht zu knapp!
Das Verschicken von virtuellen Geschenken ist ebenfalls eine gute Möglichkeit sich von der Masse abzuheben und dadurch seiner Herzensdame ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken. Natürlich gibt es auch das nicht umsonst! Für ca. 10 Euro bekommt man 30 Coins und kann virtuelle Geschenke einkaufen (Eine Aktion/ein Geschenk kostet 1 Coin).

Jetzt anmelden

 

Abwechslungsreichtum von First Affair

Verschiedene Möglichkeiten mit anderen Menschen in Kontakt zu treten- nicht nur im Chat! Abwechslung wie Fotowettbewerbe, Umfragen, allgemeine Community-Vielfalt

In puncto Abwechslungsreichtum bewegt sich die Casual-Dating-Community First Affair im mittleren Bereich. Es gibt ein paar Funktionen die ganz nett sind und die durchaus ein wenig Abwechslungsreichtum bieten, wie zum Beispiel das Foto-Match. Bei dieser Funktion lädt man ein Bild von sich hoch und bekommt Bilder von anderen Mitgliedern zugeschickt. Danach müssen die Fotos mit “Ja”, “Nein” und “Vielleicht” bewertet werden und bei einer Übereinstimmung kann losgeflirtet werden.
Das Verschicken von virtuellen Geschenken ist auch eine schöne Spielerei, die unter anderem auch dazu genutzt werden kann sich mehr Aufmerksamkeit für das eigene Profil zu verschaffen. Leider kann diese Funktion ohne Bezahlung nicht genutzt werden.
Um Mitglieder besser kennenlernen zu können und sich einen besseren Eindruck zu verschaffen, bietet dieses Datingportal die Möglichkeit über eine Telefonkonferenz (14 Cent/Min.) mit anderen Mitgliedern persönlich zu sprechen, ohne die eigene Telefonnummer preisgeben zu müssen.
Leider sind all diese Funktionen und viele anderen der Casual-Dating-Communitys First Affair ebenfalls nur mit einer Bezahlmitgliedschaft nutzbar. All diejenigen, die kein Geld ausgeben wollen oder können werden auf diesem Portal kaum auf ihre Kosten kommen. Das einzige was einem noch bleibt ist das “Bildchen schauen” auf den Profilen und ob das Sinn und Zweck einer Casual Dating Seite ist wagen wir zu bezweifeln. Daher kommen wir in dieser Kategorie auf nur 2,5 Sterne.

Jetzt anmelden

 

Die Casual-Dating-Community First Affair im Sex-Community Test

 

Benutzerfreundlichkeit

Logischer Seitenaufbau und leichte Handhabung, einfache Anmeldung und Profilgestaltung, Informationen lassen sich schnell finden z.B.: FAQ’s, Support usw.

firstaffair.de ist eine benutzerfreundliche und intuitive Seite, mit einem simplen und logischen Aufbau.
Der Anmeldeprozess funktioniert einwandfrei und lässt sich innerhalb von wenigen Minuten fertig stellen. Es gibt einen umfangreichen Fragenkatalog zur eigenen Person und zum Wunschpartner, um die Bedürfnisse und Vorstellungen so gut wie möglich aufzeigen zu können.
Neulinge auf dem Gebiet Casual Dating können sich einige Tipps bei der Casual-Dating-Community First Affair durchlesen die helfen sollen, ihre Mitgliedschaft möglichst attraktiv und erfolgreich zu gestalten. Diese Tipps können tatsächlich die Antwortrate erhöhen und sind daher eine gute Hilfe.
Ein sehr guter Service den First Affair seinen Mitgliedern bietet, ist die kostenlose Überarbeitung der per E-Mail zugesandten Bilder. Wir waren überrascht das dieser Service kostenlos ist, da man ansonsten auf dieser Seite ohne Bezahlmitgliedschaft kaum Leistungen erwarten kann. Dafür Daumen hoch!
Außerdem verfügt diese Seite über einen Tarnmodus. Wenn man zum Beispiel im Büro oder auch zu Hause nicht möchte, dass andere sofort erkennen auf welcher Seite man gerade surft, kann der Tarnmodus angeklickt werden und der ursprüngliche violette Hintergrund wird durch ein neutrales weiß/grau ersetzt. Somit fällt die Seite nicht mehr auf und man kann ungestört weiterchatten. All das trägt zur Benutzerfreundlichkeit bei und daher vergeben wir in dieser Kategorie gute 4 Sterne.

Jetzt anmelden

 

Design der Casual-Dating-Community First Affair

Ansprechendes Design, gute Farbwahl/ Schriftwahl/ Bilderwahl, Layout-Gestaltung, Lesbarkeit, usw.

Nun ja… über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten… denn First Affair’s dominierende Farbe auf der Seite ist Violett! Violett! und nochmals Violett! Für uns ist das eindeutig zu viel grelle Farbe. Vielleicht soll die Farbwahl Lust, Erotik und Leidenschaft suggerieren, das kam bei uns aber leider nicht an.
Das generelle Design scheint schon ein wenig in die Jahre gekommen zu sein und macht auf uns keinen besonders modernen Eindruck. Das einzige das die Seite “schmückt” ist die Fotoleiste im oberen Bereich, welche die Mitglieder dieser Community darstellt. Ansonsten wirkt alles sehr nüchtern und langweilig.
Dennoch bekommt die Casual-Dating-Community First Affair in puncto Design 1,5 Sterne für die übersichtliche Layoutgestaltung und… die Mühe!

Jetzt anmelden

Die Casual-Dating-Community First Affair im Sex-Community Test

 

Community Daten

Allgemeine Informationen und Eckdaten zu der Community

  • Mitglieder: ca 1,6 Mio.
  • Neue Mitglieder pro Tag: ca. 500
  • Altersstruktur: 18 – 80

 

Preisübersicht:

Für Frauen ist die Kontaktaufnahme zu Männern und Paaren kostenlos!

Mitgliedschaften
  • 1 Monat: 39,99 EUR
  • 3 Monate: 89,97 EUR
  • 6 Monate: 119,94 EUR


Jetzt für erotische Abenteuer & Seitensprünge anmelden